Zucker, Fett und Salz sind die bevorzugten Geschmacksträger in unserer mitteleuropäischen Ernährung. Doch ist nicht immer gut, was wir zu uns nehmen und manchmal wissen wir gar nicht, was bzw. wieviel wir wovon konsumieren. Im Blog berichteten wir über die Veränderung des Geschmackssinns und Alternativen zum Speisesalz.

Hier nun zwei zu diesem Artikel passende Fundstellen, ein Test über die Qualität von Speisesalz und über verstecktes Salz in unseren Lebensmitteln:

www.test.de/Speisesalz-Das-Maerchen-vom-Wundersalz-4612853-4613732/?sort=gesamtErgebnis
Der Gesamtsieger im Salz-Vergleich ist nur „gut“, wobei der Testsieger einer der günstigsten Anbieter ist. Bis zu zehnfach teurere Alternativen wurden von der 'Stiftung Warentest' nur mit „befriedigend“ bis „mangelhaft“ getestet.

www.test.de/Salz-in-Lebensmitteln-Die-groessten-Salzsuender-4348583-0/
Gemein ist vor allem das versteckte Salz, das wir konsumieren, ohne von ihm zu wissen. 'Stiftung Warentest' benennt, wo es sich versteckt.

 

No comments

Add Comment